Alleinsam

 

Das Ungute
am Alleinsein
in Zeiten wie diesen
ist das Fehlen
von Berührungen.
Nicht einfach
zu bekommen
bei 1,5 Meter
Sicherheitsabstand.


Derzeit herrscht
Trockenheit
im Außen.
Kein Regen
in der Natur.
Und wachsende
emotionale Dürre
im Innen.
Berühren verboten!
Von höchster Stelle.
Die Arschkarte gezogen,
das Los des Unberührbaren.


Aber
nach Sonne
kommt auch wieder Regen
und nach Corona
kommt auch wieder (Körper-)Kontakt.


Des Alleinen Trost:
Schlimmer als einsam allein
ist einsam zu zwein.

 

Übersicht / Startseite